TELEFON 

07231 20275-0

E-MAIL 

info@waldorfschule-pforzheim.de

Freude am Lernen, ganzheitlicher Unterricht, individuelles Lerntempo

Waldorfschulen sind bekannt  für ein Fächerangebot, das Kopf, Herz und Hand anspricht und das Kind in seiner gesamten Persönlichkeit und Entwicklung berücksichtigt. Intellektuelle, kreative, praktische und soziale Fähigkeiten werden gleichgewichtig gefordert und gefördert.

Fremdsprachenunterricht ab der 1. Klasse: Englisch und Französisch

Unsere Schüler lernen ab der 1. Klasse Englisch und Französisch. An staatlichen Grundschulen gibt es diesbezüglich ab dem Schuljahr 2017/18 eine Änderung: der Fremdsprachenunterricht startet dort neu erst ab der 3. Klasse. Wir haben an unserer Schule sehr gute Erfahrungen mit dem frühen Fremdsprachenerwerb gemacht und bieten daher unseren Schülern weiterhin beide Fremdsprachen ab der 1. Klasse an.

Lernen als Prozess: Kein Sitzenbleiben, keine frühe Selektion

Von der 1. Klasse bis in die 11. Klasse erfolgt Lernen an unserer Schule in bleibenden Klassengemeinschaften. Erst ab der 12. Klasse erfolgt die Aufteilung entsprechend dem gewählten staatlichen Abschluss in die Klasse 12MR (Realschulabschluss), 12FHR (Fachhochschulreife) oder 12ABI (Abitur). 

Zeugnisse mit ausführlichen Beurteilungen

In allen Unterrichtsfächern, Projekten und Praktika wird das Individuelle des einzelnen Schülers gesehen und sein Lernfortschritt und Wissenserwerb aufmerksam begleitet. In der 8. Klasse beginnt zusätzlich zu den individuellen Beurteilungen ein Punktesystem, mit dem die Oberstufenschüler ihre Leistungen selber einschätzen können und das in das Punktesystem der Abschlussprüfungen überführt.

Die staatlichen Abschlüsse an der Goetheschule

An unserer Schule können alle staatlichen Abschlüsse abgelegt werden. Unsere Schüler haben entsprechend ihrer Interessen bis weit in die Oberstufe die Wahl zwischen dem Realschulabschluss  in der 12. Klasse, der Fachhochschulreifeprüfung (FHR) in der 13. Klasse und dem Abitur in der 13. Klasse.

powered by webEdition CMS